Linus Lohrmann Vizemeister

Am vergangenen Wochenende fanden in Horben die Einzelmeisterschaften des Schachbezirks Freiburg statt. In allen Altersklassen von U14 bis zu den Senioren wurden die Einzelmeister ermittelt. Gespielt wurden fünf Runden am Samstag und Sonntag. Alle Gruppen waren gut besetzt. In der Gruppe der U16 jährigen wurde der Waldkircher Linus Lohrmann Vizemeister. Ob er sich damit für die Einzelmeisterschaften des Verbandes qualifiziert hat, ist noch nicht sicher.

Saisonbeginn für die Mannschaften

Am vergangenen Sonntag fanden die ersten Kämpfe der Mannschaftsmeisterschaften des Badischen Schachverbandes statt. Drei der vier gemeldeten Mannschaften des Schachclubs schafften in der vergangenen Saison die Aufstiege in die höheren Klassen.

Die erste Mannschaft musste in der Landesliga gegen Freiburg 1887 antreten. Die Freiburger traten daheim in Bestbesetzung an, sie waren im vergangenen Jahr aus der Verbandsliga abgestiegen und planen den direkten Wiederaufstieg. Die Waldkircher Denksportler waren total in der Außenseiterrolle und unterlagen mit 6,5 zu 1,5. So erkämpften sie lediglich drei Remisen, dabei Pierre Lefebvre an Brett 1 und zwei weitere Remispartien von Hans-Joachim Federer und Klaus Pfaadt.

Auch Waldkirchs Reserve spielte gegen 1887, die in etwa gleichstark aufgestellt waren. In der höchsten Klasse des Schachbezirks Freiburg, der Bezirksliga, gelang den Waldkirchern ein 5,5 zu 2,5 Sieg. Die Gewinnpartien kamen von Delphine Bergmann am Spitzenbrett, von Thorsten Pohl,Linus Lohrmann und Gerard Fuchs, je drei Remispartien von Johannes Lemke, Hans-Joachim Dalcolmo und Gunter Sponagel.

Auch die Dritte trat bei 1887 an und unterlag mit 4 zu 2. Die Gewinnpartien kamen von Tobias Bechtel und Bastian Schneider. Die Schülermannschaft reiste nach Denzlingen  und unterlag deutlich mit 3,5 zu 0,5. Den halben Punkt holte Mina-Yvonne Bringmann.

Jugendtraining

Nach den Schulferien beginnt am Samstag wieder das Jugendtraining für Anfänger und Fortgeschrittene.

Das Training findet an jedem Samstag von 9 Uhr 30 bis 10 Uhr 30 in den Räumen der Volkshochschule, Schulstraße 12 statt.

Jugendtraining

Der letzte Trainingssamstag  vor den Schulferien findet am 27. Juli von 9 Uhr 30 bis 10 Uhr 30 in den Räumen der Volkshochschule, Schulstraße 12, statt. Während der Sommerferien ist kein Training, der erste Trainingstag nach den Ferien ist wieder in den gleichen Räumen am 14. September.

Erfolgreiches Schachjahr beendet, zwei Aufstiegsmannschaften

Auf der Jahreshauptversammlung des heimischen Schachclubs wurde ein Rückblick über ein erfolgreiches  Schachjahr 2018 / 2019 gehalten.

Nachdem der erste Vorsitzende, Gunter Sponagel, alle anwesenden Mitglieder begrüßt hatte, gab er seinen Bericht ab. Er berichtete über verschiedene Aktivitäten des abgelaufenen Jahres, wie Teilnahme am Neubürgerempfang, Durchführung „Schach für Alle“ am Ferienprogramm der Stadt an zwei Tagen, zusammen mit Pascal Kroll. Er berichtete erfreut über die Aufstiege der ersten und zweiten Mannschaft, über die erfolgreiche Jugendarbeit und das Training am Samstag, über die Schachprojekte an den Waldkircher Schulen und vieles mehr.

Erfolgreiches Schachjahr beendet, zwei Aufstiegsmannschaften weiterlesen

Jahreshauptversammlung am 4. Juli

Die Jahreshauptversammlung des Schachclub Waldkirch findet am 4. Juli um 20 Uhr im Vereinslokal Gasthaus Hirschen in Waldkirch, in der Lange Straße statt. Auf dieser Versammlung sollen die Weichen für das kommende Vereinsjahr 2019 / 2020  gestellt werden.

Es sind einige organisatorische Änderungen vorgesehen, auch wird es für die erste und zweite Mannschaft in der neuen Spielsaison nach den Aufstiegen der ersten Mannschaft in die Landesliga und der Zweiten in die Bezirksliga ein schwieriges Jahr werden. Als vorrangiges Ziel soll für beide Mannschaften der Klassenerhalt gesichert werden. Beide Teams haben in den vergangenen Jahren bereits in den höheren Klassen gespielt, waren aber meistens schon nach einem Jahr wieder abgestiegen, das soll besser werden.

Auch die Jugendmannschaft peilt für die kommende Saison die höhere Klasse an, in der abgelaufenen Saison hatte man den Aufstieg knapp verpasst. Alle Mitglieder sind aufgefordert an dieser Versammlung teilzunehmen.

Endinger Jugendturnier

Mit sieben Teilnehmer/innen reisten die Jugendlichen vom Schachclub zum traditionellen Endinger Jugendturnier. In der Gruppe der unter 16 jährigen waren 14 Spieler/innen am Start. Linus Lohrmann erreichte einen hervorragenden 3. Platz, Michaela Chrysostomou landete bei den Mädchen am Tabellenende. Mit 30 Teilnehmer/innen war die Gruppe der unter 12 jährigen sehr stark besetzt, Pia Lindinger landete bei den Mädchen im Mittelfeld der Tabelle. In der Gruppe der unter 10 jährigen erreichte bei 26 Teilnehmer/innen Bastian Schneider einen guten 6. Platz, im Mittelfeld bei den Mädchen landete Flavia Lohrmann, ebenfalls Reza Karimi bei den Buben.

Zwei Mannschaften steigen auf

Mit einem grandiosen Sieg von 6 zu 2 gegen den SC Haslach untermauerte die erste Mannschaft des Schachclubs ihre Berechtigung um die Meisterschaft in der Bereichsliga. Mit 16 zu 2 Punkten über die Saison gab es nur eine Niederlage. In der kommenden Saison spielt die Erste in der Landesliga Baden Süd.

Auch die zweite Mannschaft schaffte in der A-Klasse  des Schachbezirks Freiburg den Aufstieg in die Bezirksliga. Mit einem deutlichen 7 zu 1 Erfolg gegen den SK Freiburg-West beendete sie die Mannschaftsmeisterschaft.

Die dritte Garnitur belegt in der C-Klasse des Bezirks einen guten dritten Tabellenplatz und verpasst den Aufstieg nur knapp. Die Nachwuchsmannschaft Waldkirch vier erreichte ein 2 zu 2 Unentschieden gegen die starken Jugendlichen des SK Endingen 5. In der Abschlusstabelle nehmen die Jugendlichen den 5. Platz ein.

Die Mannschaftsmeisterschaften des Badischen Schachverbandes sind nun beendet, die heimischen Denksportler sind mit der abgelaufenen Saison hoch zufrieden.

Letzte Verbandsrunde am 5.5.

Am kommenden Sonntag finden die letzten Mannschaftskämpfe im Badischen Schachverband statt.

In der Bereichsliga ist der ersten Mannschaft gegen den SC Haslach die Meisterschaft und der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Waldkirch führt die Tabelle mit 14 zu 2 Punkten an, auf Platz zwei liegt der SC Zell am Harmersbach mit 12 zu 4. Im Heimkampf fehlen nur noch 1,5 Brettpunkte und der Aufstieg ist sicher, eine lösbare Aufgabe.

Auch die Zweitvertretung liegt sehr aussichtsreich mit 12 zu 4 Punkten auf einem Aufstiegsplatz, sie empfängt den SC Freiburg-West 3.

Die Dritte ist spielfrei, die Vierte ist Gastgeber gegen den SK Endingen 5. Sowohl die dritte als auch die vierte Mannschaft liegen in ihren Klassen auf gesicherten Plätzen.

Die Webseite des Schachclubs Waldkirch 1910 e.V.